Aktuelle Neuigkeiten

Hier finden Sie stets die aktuellen News unserer Schule.

Daumen drücken für Birmingham!

Weltmeisterschaft in Birmingham mit Rheinenser Delegation

Spannende Titelkämpfe erwarten uns in Birmingham

Sechs Sportler unserer Taekwon-Do Schule nehmen am 21. und 22. Juli an der Taekwon-Do Leichtkontakt-Weltmeisterschaft in Birmingham teil. Michael Lambers (4. Dan), Sabrina Lambers (3. Dan), Jascha Helmer (3. Dan), Cedric Feismann (2. Dan), Markus Dropmann (2. Dan) und Markus Weiss (2. Dan) treten zusammen mit fünf weiteren Sportlern aus dem gesamten Bundesgebiet als Nationalteam unseres Verbandes, des Deutschen Taekwon-Do Bundes, an. Als Coaches unterstützen unser Meister Heinz Evelt (7. Dan) und der Troisdorfer Meister Padith Phongpachith (6. Dan) die insgesamt 11 Athleten des DTB e.V..

Die Leichtkontakt Weltmeisterschaft des T.A.G.B.(Taekwon-Do Association of Great Britain) findet alle zwei Jahre in Birmingham statt, gestartet wird in den Disziplinen Einzelkampf, Teamkampf, Formenlauf, Bruchtest sowie dem sogenannten 'Ultimate Striker"-Wettkampf.

Im Kampf geht es darum, unter Verwendung von Schutzausrüstung gezielte Treffer am Gegner anzubringen und so Punktewertungen von bis zu 3 Punkten zu erzielen. In dieser Disziplin starten der amtierende deutsche Meister Cedric Feismann sowie Markus Weiss. Sie vertreten das Nationalteam auch im Teamkampf.

Beim Formenlauf präsentieren die Sportler festgelegte Bewegungsabläufe technisch möglichst kraftvoll und präzise. In dieser Disziplin starten Michael Lambers, Jascha Helmer und Cedric Feismann bei den Schwarzgurt-Herren sowie Sabrina Lambers in der Klasse der Schwarzgurt-Damen.

Der “Ultimate Striker”-Wettkampf versucht mit Hilfe eines Schlagkraft-Messgeräts den Athleten mit der größten Schlagkraft zu bestimmen. Markus Dropmann vertritt den DTB e.V. in der Kategorie Fußtechnik.

Zu guter Letzt wird im Bruchtest gestartet, einer Spezialität der ortsansässigen Sportler. In verschiedenen Disziplinen, unterteilt nach verschiedenen Hand- und Fußtechniken, werden hier Kunststoffbretter zerstört; Konzentration, Geschwindigkeit und Treffsicherheit sind hierbei unerlässlich. Der amtierende deutsche Rekordhalter Michael Lambers sowie der amtierende deutsche Meister Jascha Helmer starten mit dem Fußballen, zusätzlich startet Michael Lambers mit der Ferse. Markus Dropmann tritt mit dem Yop-Chagi, einem Sidekick mit der Fußkante, an und Sabrina Lambers vertritt mit der Hammerfaust die Damen.

Aus dem weiteren Bundesgebiet starten David Sojka und Marco Kraufmann aus Hagen sowie Lea Scheidt, Oleg Chan und Oliver Adam aus Troisdorf, Bochum und Ruppichtheroth. Wir wünschen den Sportlern viel Erfolg!